. . Agentur für christliche Kultur

Die Geheimnisse um Fatima und ihre Bedeutung für unsere Zeit


Das 'Sonnenwunder' in Fatima am 13. Oktober 1917. Siebzigtausend Menschen, darunter viele Spötter und Kirchengegner bezeugten das von der Erscheinung angekündigte Wunder, mit dem die Gottesmutter die Berichte der Seherkinder beglaubigt hat.Das 'Sonnenwunder' in Fatima am 13. Oktober 1917. Siebzigtausend Menschen, darunter viele Spötter und Kirchengegner bezeugten das von der Erscheinung angekündigte Wunder, mit dem die Gottesmutter die Berichte der Seherkinder beglaubigt hat.


Wer glaubt, sagte Papst Benedikt im Jahr 2010, dass die prophetische Mission Fatimas beendet sei, der irrt sich. Aber worin besteht die Bedeutung der kirchlich anerkannten Marienerscheinungen von 1917 heute noch? Ist das berühmte 'Sonnenwunder' wirklich glaubwürdig? Was hat es mit der von Maria geforderten 'Weihe Russlands' auf sich, der die Bekehrung dieses Lands und eine 'Zeit des Friedens' folgen soll? Ist es wichtig, dass der Ort der Erscheinung nach einer maurischen Frau benannt ist, die den Namen der 'Lieblingstochter' Mohammeds trug und zum Christentum konvertiert ist? Und welche Hilfen gibt Maria für unser persönliches Heil? Das sind nur einige der Fragen, die sich um dieses Aufsehen erregende Eingreifen des Himmels auf der Erde ranken.

Die nächsten Vortragstermine