. . Agentur für christliche Kultur

Erste Domspatz-Matinée am 17. März mit Dr. Alexander Kissler

Datum: Sonntag, 17. März 2013, 14:30 bis 16:15 Uhr
Ort: Hansa-Haus, Brienner Straße 39, 80333 München

Papst im Widerspruch. Benedikt XVI. und seine Kirche 2005 - 2013

Offizielle Vorstellung des neuen Buches von Dr. Alexander Kissler

Dr. Alexander Kissler auf der Domspatz-Soirée am 8. Juni 2012 im Hotel Bayerischer Hof "Ein Rätsel bleibt es", schreibt Alexander Kissler über der Rücktritt unseres Papstes, "ein kühnes großes Rätsel, das den Atem stocken lässt." Weil das so ist, gibt es Gesprächsbedarf - bei Katholiken und bei allen, denen das Christentum nicht gleichgültig ist. In dieser Situation legt Dr. Alexander Kissler, führender Kulturjournalist und Papstkenner, Mitte März bei Pattloch eine profunde, klarsichtige Bilanz dieses Pontifikats vor: Papst im Widerspruch. Benedikt XVI. und seine Kirche 2005 - 2013. Wir freuen uns sehr, dass er für die offizielle Vorstellung dieses Buches den Rahmen einer Veranstaltung unserer Agentur gewählt hat, die wir erstmals am Sonntagnachmittag als "Domspatz-Matinée" anbieten.

Buch-Cover Papst im Widerspruch Im Gespräch mit Michael Ragg wird Alexander Kissler, seit kurzem Ressortleiter Salon beim Monatsmagazin Cicero in Berlin, in gewohnt pointierter Form analysieren, wie Papst Benedikt die Welt sah, wieso er es gerade in Deutschland so schwer hatte, was die Kirche seinen Worten und Taten verdankt und welches Vermächnis er hinterlässt - und schließlich werden wir darüber nachdenken, welche Antwort wir einfache Gläubige auf die Fragen geben, die dieser Rücktritt an uns selbst stellt.




Dr. Alexander Kissler und Michael Ragg auf der Domspatz-Soirée am 8. Juni 2012 im Hotel Bayerischer HofDr. Alexander Kissler und Michael Ragg Dr. phil. Alexander Kissler ist Historiker, Medien- und Literaturwissenschaftler und Kulturjournalist. Er gehört zu den klügsten Beobachtern und spitzesten Edelfedern unseres Landes. Viele Jahre schrieb er für FAZ, FAS, Süddeutsche Zeitung und das Magazin Focus. Seit Januar 2013 wurde er zum Ressortleiter Salon des Monatsmagazins CICERO in Berlin berufen. Schon sein 2005 erschienenes erstes Buch über Papst Benedikt Der deutsche Papst: Benedikt XVI. und seine schwierige Heimat gilt als das klügste Papstbuch überhaupt.

Dreimal schon war Dr. Alexander Kissler ist Gesprächsgast unserer Domspatz-Soiréen. Schon bei unserer ersten Soirée im September 2010 begeisterte der fröhliche Katholik die Zuhörer mit seinen pointierten, spritzigen und wegweisenden Kommentaren zum Zustand von Kirche und Gesellschaft. Zuletzt durften wir ihn gemeinsam mit Professor Arnulf Baring bei einer Domspatz-Soirée im Juni 2012 im Hotel Bayerischer Hof begrüßen.

Mehr über Alexander Kissler erfahren Sie auf seiner Internetseite und, wenn Sie möchten, regelmäßig durch seinen Newsletter. Jeden Dienstag gibt es seinen stets lesenswerten Kommentar Kisslers Konter bei Cicero online.


Jeder Interessierte ist eingeladen. Der Eintrittspreis beträgt 12,50 Euro, für Ehepaare zehn Euro pro Person. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensfrauen zahlen keinen Eintritt. Wir empfehlen aufgrund des begrenzten Platzes eine Reservierung unter Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37 oder per Mail.

Das Hansa-Haus liegt zwischen dem Hauptbahnhof und der Technischen Universität, nahe den U-Bahnhöfen Königsplatz (U2) und Stieglmaierplatz (U1). Es ist vom Hauptbahnhof aus in 10-15 Minuten auch zu Fuß erreichbar. Lageplan


Angebote

Platzreservierung, Eintritt

Jeder Interessierte ist willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir empfehlen wegen des beschränkten Platzangebots aber eine unverbindliche Reservierung. Der Eintritt beträgt in der Regel zehn Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute haben stets freien Eintritt.

Reservierung:
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37,
E-Mail an Ragg`s Domspatz