. . Agentur für christliche Kultur

Berliner Soirée 2019 mit spannenden Gästen

Datum: Samstag, 21. September 2019, 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort: Bernhard-Lichtenberg-Haus des Erzbistums Berlin, Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117 Berlin-Mitte

Gute Stimmung auf einer unserer letzten Berliner Domspatz-Soiréen im Bernhard-Lichtenberg-Haus an der Hedwigskathedrale (v.l: Michael Ragg, Bestsellerautorin Christa Meves, BVL-Bundesvorsitzende Alexandra Maria Linder Gute Stimmung auf einer unserer letzten Berliner Domspatz-Soiréen im Bernhard-Lichtenberg-Haus an der Hedwigskathedrale (v.l.: Michael Ragg, Bestsellerautorin Christa Meves, BVL-Bundesvorsitzende Alexandra Maria Linder


Am Samstag, 21.9., 19:30 Uhr, dem Abend nach dem Marsch für das Leben, freuen wir uns auf unsere fünfte Berliner Domspatz-Soirée! Zu dieser traditionell gut besuchten öffentlichen Veranstaltung im Bernhard-Lichtenberg-Haus des Erzbistums Berlin (Kathedralforum an der Hedwigskathedrale) erwarten wir wieder prominente Gäste.

Wer von Ihnen schon einmal teilgenommen hat, weiß ja, dass wir an diesem Abend die Ereignisse des Tages nochmal Revue passieren lassen und uns im locker moderierten Gespräch zwischen Podiumsteilnehmern und Publikum für unserem Einsatz als Christen inspirieren und motivieren lassen. Das Thema lautet in diesem Jahr: Die Zeichen der Zeit erkennen – Unser Auftrag in Kirche und Welt. Wir werden darüber sprechen, welchen Auftrag wir angesichts der Verwerfungen unserer Zeit haben: als gläubige Christen in der Gemeinde aber auch in Gesellschaft und Staat.

Zugesagt haben bereits folgende Persönlichkeiten:
o Dr. Sigrid Grabner, in der „DDR“ aufgewachsene herausragende und vielfach ausgezeichnete katholische Schriftstellerin
o Alexandra Maria Linder, Vorsitzende des Bundesverbandes Lebensrecht, der den Marsch für das Leben veranstaltet, Fernsehmoderatorin und Autorin
o Oliver Maksan, Chefredakteur der führenden katholischen Wochenzeitung Die Tagespost
o Alexander von Schönburg, Bestsellerautor, Mitglied der BILD-Chefredaktion, Bruder von Gloria Fürstin von Thurn und Taxis
o Michael Ragg (Moderation)

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bücher der Podiumsteilnehmer werden zum Kauf bzw. Signieren bereitgehalten. Herzliche Einladung!


Die Sankt-Hedwigs-Kathedrale befindet sich direkt am Bebelplatz in Berlin-Mitte. Das Bernhard-Lichtenberg-Haus finden Sie auf der rückwärtigen Seite der Kathedrale. Wenn Sie mit dem eigenen PKW kommen, stehen Ihnen Parkplätze auf öffentlichen Straßenland oder die Tiefgarage unter dem Bebelplatz zur Verfügung. Bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln benutzen Sie bitte die U-Bahnlinien U2 (Bahnhof Hausvogteiplatz), U6 (Französische Straße), die Buslinien 100 und 200 bis zur Haltestelle Staatsoper oder die Buslinie 147 bis Haltestelle Werderscher Markt. Näheres zur Anfahrt.


Unsere Angebote

Platzreservierung, Eintritt

Jeder Interessierte ist willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir empfehlen wegen des beschränkten Platzangebots aber eine unverbindliche Reservierung. Der Eintritt beträgt in der Regel zehn Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute haben stets freien Eintritt.

Reservierung:
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37,
E-Mail an Ragg`s Domspatz