. . Agentur für christliche Kultur

Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Werner Münch

Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Werner Münch Werner Münch ist 1940 in Bottrop im Ruhrgebiet geboren. Der Politikwissenschaftler war Rektor der katholischen Fachhochschule für Sozialwesen Vechta/Osnabrück und vier Jahre lang auch Präsident aller siebzehn kirchlichen Hochschulen in der Bundesrepublik. Von 1984-1990 gehörte er dem Europäischen Parlament an. Nach der Wende amtierte Münch acht Monate als Finanzminister, danach bis Ende 1993 als Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt.

Nach seinem Ausscheiden aus der Politik war Münch für die Deutsche Bahn in Brüssel, beriet die Regierungen in Bulgarien und Aserbaidschan und lehrte schließlich bis 2008 wieder als Hochschulprofessor an der katholischen Gustav-Siewerth-Akademie in Weilheim-Bierbronnen und war dort Prorektor. Aufsehen erregte 2009 Münchs Austritt aus der CDU, den der gläubige Katholik vor allem mit der Profillosigkeit seiner Partei in der Bundespolitik begründete. Domspatz-Soirée am 14. Januar 2011 in MünchenDomspatz-Soirée am 14. Januar 2011 in München