. . Agentur für christliche Kultur

Daisy Gräfin von Arnim

Daisy Gräfin von Arnim Daisy Gräfin von Arnim, eine gelernte Buchhändlerin, zog nach der Wende mit ihrem Mann in die Uckermark, in der die Familie von Arnim jahrhundertelang beheimatet war. 1945 war ihr Schwiegervater vom Familien-Schloss Boitzenburg in den Westen geflohen. Die gläubige Christin suchte nach einer Aufgabe und entdeckte vor zehn Jahren den Apfelreichtum der dünn besiedelten Gegend. Heute betreibt sie das Apfel-Delikatessengeschäft „Haus Lichtenhain“, ein Unternehmen, das immer mehr Arbeitsplätze in der strukturschwachen Uckermark schafft, und wurde bekannt als die Apfelgräfin aus der Uckermark.