. . Agentur für christliche Kultur

Domspatz-Soirée am 29. November 2018 mit Alexander Graf von Schönburg

Datum: Donnerstag, 29. November 2018, 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort: Kulturzentrum Movimento, Neuhauser Straße 15, 80331 München

Alexander von SchönburgAlexander von Schönburg

Altmodische Tugenden für heute - warum wir die christlichen Wurzeln Europas wiederentdecken

Wir freuen uns sehr, dass Alexander Graf von Schönburg-Glauchau am 29. November zu einer voradventlichen Domspatz-Soirée nach München kommt und dort im Gespräch mit Michael Ragg auch sein neues Buch Die Kunst des lässigen Anstands. Altmodische Tugenden für heute vorstellen wird. Alexander von Schönburg, Bestsellerautor (u.a.: Die Kunst des stilvollen Verarmens: Wie man ohne Geld reich wird) und Mitglied der BILD-Chefredaktion, ist auch Chef des gräflichen Glauchauer Zweigs des Hauses Schönburg und Bruder von Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Herzliche Einladung!



Buch-Cover 'Die Kunst des lässigen Anstands' Mit seinem neuen, im Piper-Verlag erschienenen Buch Die Kunst des lässigen Anstands. 27 altmodische Tugenden für heute möchte der Bestseller-Autor und gläubige Katholik Alexander von Schönburg „der Geisteshaltung der modernen Elite Widerstand leisten“ und „dem allgemeinen Credo der Selbstbezogenheit und Beliebigkeit etwas entgegensetzen“: die Besinnung auf die Errungenschaften unserer abendländischen Kultur. "Es geht um alles", sagt Graf von Schönburg in einem Interview über sein Buch, "Es geht um unsere komplette Orientierungslosigkeit, den Verlust aller zeitlosen Werte, Maßstäbe und Standards. Seit fünfzig Jahren erleben wir eine fortwährende Destruktion und Verwüstung von allen jemals existierenden Wertesystemen. Am Anfang war das sicher auch ganz befreiend, aber jetzt ist der Moment gekommen, ein wenig innezuhalten und Inventur zu machen. Wir haben alles, was jemals galt, in Frage gestellt. Jetzt ist es langsam an der Zeit das Alles-in-Frage-stellen in Frage zu stellen."

"Die christlichen Wurzeln" schreibt Alexander von Schönburg in einem Beitrag für die Zeitschrift durchblick, "die für die Gründer der Europäischen Union noch das identitätsstiftende Element waren, dann vergessen und zuletzt sogar geleugnet wurden, werden wiederentdeckt – oder besser: Sie kommen mit Wucht zurück. There is still life in the old girl Europe, möchte man rufen. Mein Buch soll ein kleinen, möglichst humorvollen und leicht lesbaren – und damit breit zugänglichen – Beitrag zu dieser Renaissance leisten."


Was Sie sonst über unsere Soirée wissen müssen

Der Eintritt beträgt acht Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute zahlen keinen Eintritt. Jeder Interessierte ist eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Kulturzentrum Movimento findet man in der Münchner Fußgängerzone, direkt gegenüber Sankt Michael, Eingang durch die Passage rechts neben Steindl Trachten. Anfahrtsbeschreibung

Wir werden das neue Buch von Alexander von Schönburg am Abend unserer Soirée auch vorrätig haben und der Autor wird es gerne für Sie signieren.


Unsere Angebote

Platzreservierung, Eintritt

Jeder Interessierte ist willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir empfehlen wegen des beschränkten Platzangebots aber eine unverbindliche Reservierung. Der Eintritt beträgt in der Regel zehn Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute haben stets freien Eintritt.

Reservierung:
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37,
E-Mail an Ragg`s Domspatz