. . Agentur für christliche Kultur

Domspatz-Soirée am 19. September 2015 in Berlin mit Christa Meves und Alexandra Maria Linder

Datum: Samstag, 19. September 2015, 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort: Bernhard-Lichtenberg-Haus des Erzbistums Köln ("Kathedralforum"), Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117 Berlin-Mitte

Sehr gut besuchte Domspatz-Soirée zum Marsch für das Leben 2013 im Bernhard-Lichtenberg-Haus mit (v.l.) Alexandra Maria Linder, Michael Ragg (Moderation) und Hedwig Freifrau von BeverfoerdeSehr gut besuchte Domspatz-Soirée zum Marsch für das Leben 2013 im Bernhard-Lichtenberg-Haus mit (v.l.) Alexandra Maria Linder, Michael Ragg (Moderation) und Hedwig Freifrau von Beverfoerde

Aufbruch zu einer Kultur des Lebens - die Diskussion zum Marsch für das Leben

Am 19. September setzt sich vom Bundeskanzleramt aus wieder der Marsch für das Leben in Bewegung, zu dem zuletzt mehr als fünftausend Menschen in Berlin zusammgekommen sind. Jedes Jahr sind es mehr Menschen jeden Alters, die sich nach Berlin aufmachen, um für den Schutz des Lebens von seinem Anfang im Mutterleib bis zu seinem natürlichen Ende demonstrieren. Auch Ragg´s Domspatz wird wieder mit einer Reisegruppe am Marsch für das Leben teilnehmen.

Am Abend nach dem "Marsch" veranstalten wir im Erzbischöflichen Bernhard-Lichtenberg-Haus an der Sankt-Hedwigs-Kathedrale eine öffentliche Domspatz-Soirée. In einer moderierten Podiumsrunde mit anschließender Publikumsdiskussion vertiefen wir die wichtigen Zukunftsfragen rund um Schutz und Förderung des Lebens und der Familie. Dazu dürfen wir zwei Beirätinnen unserer Agentur begrüßen: die große Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin Christa Meves und die stellvertretende Bundesvorsitzende der Lebensschutzorganisation ALfA und Fernsehmoderatorin, Alexandra Maria Linder. Wir freuen uns sehr darauf!


Christa Meves und Michael Ragg (2015)Christa Meves und Michael Ragg (2015) Christa Meves gehört mit etwa sechs Millionen verkauften Büchern zu den meistgelesenen christlichen Autoren im deutschen Sprachraum. Als Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin hat sie mit ihren Büchern und Vorträgen zwei Generationen christlicher Familien geprägt. Zu ihren zahlreichen Ehrungen gehörten der Deutsche Schulbuchpreis 2001, das Große Verdienstkreuz des Niedersächsischen Verdienstordens, im Jahr 2005 verliehen auf Initiative von Altbundeskanzler Helmut Kohl, im selben Jahr der Päpstliche Gregorius-Orden in der Klasse „Komtur mit Stern“ und 2007 der Preis der Stiftung „Ja zum Leben“.

Zusammen mit Michael Ragg schrieb sie 2010 das Buch Es ist noch nicht zu spät! Neue Wege in eine lebenswerte Welt. Christa Meves arbeitete mit Michael Ragg bei den Kongressen Treffpunkt Weltkirche 2006 und 2008 zusammen. Sie sprach auf Domspatz-Soiréen in den Jahren 2010, 2012 und 2014 in Berlin und München. Im Jahr 2014 gingen Christa Meves und Michael Ragg gemeinsam auf Vortragstournee. Mit dem Thema Schützt unsere Kinder füllten sie die Säle in Altdorf bei Nürnberg, München (Hansa-Haus), Augsburg (Gebetshaus), Kloster Brandenburg/Iller und Opfenbach (St.-Anna-Haus). Im Januar 2015 drehten sie gemeinsam die 13-teilige EWTN-Fernsehserie Auf die Liebe kommt es an.

Alexandra Maria LinderAlexandra Maria Linder Alexandra Maria Linder ist Übersetzerin, Lektorin und Familienmanagerin. Seit 2005 ist sie Stellvertretende Bundesvorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA). Sie leitet das Projekt vitaL – Es gibt Alternativen für Schwangere in Not. Frau Linder gehört der Redaktion der Zeitschrift LebensForum an, schreibt eine monatliche Kolumne im Vatican Magazin und moderiert Fernsehsendungen auf christlichen Sendern. Sie ist Beirätin von Raggs Domspatz.

2010 erschien von ihr das Enthüllungsbuch Geschäft Abtreibung, im Jahr 2011 dann das Buch Lebensrecht, eine gut lesbare Argumentensammlung zu Fragen wie Abtreibung, Euthanasie, PID und Stammzellenforschung. 2012 übersetzte sie das Erfolgsbuch Lebenslinie: Warum ich keine Abtreibungsklinik mehr leite, geschrieben von der früheren Leiterin einer Abtreibungsklinik und heutigen Pro-Life-Aktivistin Abby Johnson.


Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute zahlen keinen Eintritt. Jeder Interessierte ist eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir empfehlen aber wegen des begrenzten Platzangebots eine (für Sie unverbindliche) Platzreservierung unter Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37 oder per Mail.

Die Sankt-Hedwigs-Kathedrale befindet sich direkt am Bebelplatz in Berlin-Mitte. Das Bernhard-Lichtenberg-Haus finden Sie auf der rückwärtigen Seite der Kathedrale. Wenn Sie mit dem eigenen PKW kommen, stehen Ihnen Parkplätze auf öffentlichen Straßenland oder die Tiefgarage unter dem Bebelplatz zur Verfügung. Bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln benutzen Sie bitte die U-Bahnlinien U2 (Bahnhof Hausvogteiplatz), U6 (Französische Straße), die Buslinien 100 und 200 bis zur Haltestelle Staatsoper oder die Buslinie 147 bis Haltestelle Werderscher Markt. Näheres zur Anfahrt.



Christa Meves und Michael Ragg: Fernsehproduktion "Auf die Liebe kommt es an" für EWTN, Januar 2015

Zum 90. Geburtstag der Grande Dame der christlichen Psychotherapie, unserer Agentur-Beirätin Christa Meves, moderiert Michael Ragg eine große Geburtstagssendung sowie im Anschluss eine 13-teilige Gesprächsreihe auf dem katholischen Fernsehsender EWTN. Der Sender ist europaweit über den Satelliten Astra zu empfangen. Die Sendungen wurden im Januar aufgezeichnet und werden voraussichtlich ab April ausgestrahlt, das Geburtstags-Interview bereits am 4. März 2015, dem Geburtstag der Jubilarin selbst. In der Sendereihe mit jeweils halbstündigen Gesprächen werden wir aus dem reichen Wissens- und Erfahrungsschatz der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin schöpfen und u.a. die heute wieder so brennenden aktuellen Fragen der Kindesentwicklung und Erziehung, der Sexualerziehung, des Wesens der Geschlechter und ihres Verhältnisses zueinander besprechen – ein Grundkurs „Familie und Gesellschaft“, der Argumente und Stärkung liefert im „Kampf um unsere Kinder“, den wir heute zu führen gezwungen sind.

Christa Meves und Michael Ragg nach Abschluss der Fernsehaufnahmen (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves und Michael Ragg bei Fernsehaufnahmen für EWTN, 2015 (Foto: EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Christa Meves (Foto:EWTN)
Druckversion als E-Card versenden vergrößern
Unsere Angebote

Platzreservierung, Eintritt

Jeder Interessierte ist willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir empfehlen wegen des beschränkten Platzangebots aber eine unverbindliche Reservierung. Der Eintritt beträgt in der Regel zehn Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute haben stets freien Eintritt.

Reservierung:
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37,
E-Mail an Ragg`s Domspatz