. . Agentur für christliche Kultur

Domspatz-Soirée am 17. September 2016 in Berlin mit Pfarrer Dr. Gottfried Martens und Alexandra Maria Linder

Datum: Samstag, 17. September 2016, 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort: Bernhard-Lichtenberg-Haus des Erzbistums Berlin ("Kathedralforum"), Hinter der Katholischen Kirche 3, 10117 Berlin-Mitte

Gute Stimmung unter den mehr als hundert Teilnehmern unserer Domspatz-Soirée nach dem Marsch für das Leben 2015 im Erzbischöflichen Bernhard-Lichtenberg-Haus an der Sankt-Hedwigs-Kathedrale - von links: Moderator Michael Ragg, Christa Meves und Alexandra Maria Linder.  Gute Stimmung unter den mehr als hundert Teilnehmern unserer Domspatz-Soirée nach dem Marsch für das Leben 2015 im Erzbischöflichen Bernhard-Lichtenberg-Haus an der Sankt-Hedwigs-Kathedrale - von links: Moderator Michael Ragg, Christa Meves und Alexandra Maria Linder.

Aufbruch zu einer Kultur des Lebens - die Domspatz-Soirée nach dem Marsch für das Leben

Am 19. September setzt sich vom Bundeskanzleramt aus wieder der Marsch für das Leben in Bewegung. Im letzten Jahr waren es schon 7.000 Menschen jeden Alters, die sich nach Berlin aufgemacht haben, um für den Schutz des Lebens von seinem Anfang im Mutterleib bis zu seinem natürlichen Ende einzutreten - und jedes Jahr werden es mehr! Auch Ragg´s Domspatz wird - schon zum vierten Mal - wieder mit einer Reisegruppe am Marsch für das Leben teilnehmen.

Schon traditionell veranstalten wir am Abend nach dem Marsch wieder eine öffentliche Domspatz-Soirée im Bernhard-Lichtenberg-Haus des Erzbistums Berlin an der Sankt-Hedwigs-Kathedrale. Für die Teilnehmer unserer Reisegruppe, für viele Besucher aus dem Großraum Berlin aber auch für Teilnehmer am Marsch für das Leben aus ganz Deutschland, die noch eine Nacht in Berlin verbringen, ist unsere Soirée zu einem "Jour fixe" geworden, einer schönen und spannenden Abrundung dieses erlebnisreichen Berlin-Tages. Im letzten Jahr war der große Saal des Bernhard-Lichtenberg-Hauses mit mehr als 120 Teilnehmern gut gefüllt. Als "Überraschungsgast" war sogar Weihbischof Prof. Dr. Andreas Laun gekommen.

Im Podiums- und Publikumsgespräch mit der Bundesvorsitzenden der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA ), Alexandra Maria Linder, vertiefen wir zunächst die Eindrücke vom Marsch für das Leben. Danach freuen wir uns auf einen weiteren besonderen Gast: Pfarrer Dr. Gottfried Martens, in dessen Gemeinde Hunderte muslimischer Migranten zum christlichen Glauben gefunden haben. Nutzen Sie die Gelegenheit, diesem mutigen Geistlichen persönlich zu begegnen und aus erster Hand zu erfahren, was heute in Ländern wie Iran oder Afghanistan, aber auch in deutschen Flüchtlingsunterkünften wirklich vor sich geht. Herzliche Einladung!


Pfarrer Dr. Gottfired MartensPfarrer Dr. Gottfired Martens Pfarrer Dr. Gottfried Martens, der Pfarrer der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Berlin-Steglitz, wurde bundesweit bekannt, weil in seiner Gemeinde bereits 1.200 iranische und afghanische Flüchtlinge zum Christentum konvertiert sind. Weil Pfarrer Martens die zahlreichen Übergriffe von Muslimen auf Christen in Flüchtlingsheimen öffentlich angeprangert und damit das Schweigen über diese Vorgänge gebrochen hat, wurde er mit dem Stephanus-Preises 2016 ausgezeichnet. Pfarrer Martens wird uns durch seine vielen engen Kontakte mit Flüchtlingen aus Iran und Afghanistan Einblicke in die Situation in diesen Ländern aber auch Einsichten über die uns bedrängenden Fragen der Masseneinwanderung in unser Land geben. Wir freuen und sehr, dass wir ihn für diesen Abend gewinnen konnten und wollen damit auch dazu aufrufen, seine mutige Arbeit auf jede erdenkliche Weise zu unterstützen.

Artikel: Messias statt Mohammed. Viele Iraner in Berlin lassen sich taufen


Alexandra Maria Linder M. A.Alexandra Maria Linder Alexandra Maria Linder ist Übersetzerin, Lektorin und Familienmanagerin. Seit 2016 ist sie Bundesvorsitzende der größten deutschen Lebensschutz-Organisation, der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA). Sie leitet das Projekt vitaL – Es gibt Alternativen für Schwangere in Not. Frau Linder schreibt eine monatliche Kolumne im Vatican Magazin und moderiert Fernsehsendungen auf christlichen Sendern. Sie ist Beirätin von Raggs Domspatz.

2010 erschien von ihr das Enthüllungsbuch Geschäft Abtreibung, im Jahr 2011 dann das Buch Lebensrecht, eine gut lesbare Argumentensammlung zu Fragen wie Abtreibung, Euthanasie, PID und Stammzellenforschung. 2012 übersetzte sie das Erfolgsbuch Lebenslinie: Warum ich keine Abtreibungsklinik mehr leite, geschrieben von der früheren Leiterin einer Abtreibungsklinik und heutigen Pro-Life-Aktivistin Abby Johnson.


Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre, Ordensleute und Teilnehmer an der Sonderreise von Ragg´s Domspatz zum Marsch für das Leben 2016 zahlen keinen Eintritt. Jeder Interessierte ist eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Sankt-Hedwigs-Kathedrale befindet sich direkt am Bebelplatz in Berlin-Mitte. Das Bernhard-Lichtenberg-Haus finden Sie auf der rückwärtigen Seite der Kathedrale. Wenn Sie mit dem eigenen PKW kommen, stehen Ihnen Parkplätze auf öffentlichen Straßenland oder die Tiefgarage unter dem Bebelplatz zur Verfügung. Bei der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln benutzen Sie bitte die U-Bahnlinien U2 (Bahnhof Hausvogteiplatz), U6 (Französische Straße), die Buslinien 100 und 200 bis zur Haltestelle Staatsoper oder die Buslinie 147 bis Haltestelle Werderscher Markt. Näheres zur Anfahrt.


Unsere Angebote

Platzreservierung, Eintritt

Jeder Interessierte ist willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir empfehlen wegen des beschränkten Platzangebots aber eine unverbindliche Reservierung. Der Eintritt beträgt in der Regel zehn Euro. Jugendliche bis siebzehn Jahre und Ordensleute haben stets freien Eintritt.

Reservierung:
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37,
E-Mail an Ragg`s Domspatz