. . Agentur für christliche Kultur

Grüß Gott, herzlich willkommen!

Ragg`s Domspatz fördert christliche Kultur durch eigene
Veranstaltungen und Publikationen. Wir unterstützen außerdem
Wert-volle Persönlichkeiten, Medien, Initiativen oder Unternehmen
sowie christliche Pfarreien und Gemeinschaften ...

Erfahren Sie mehr...

Kirchen-Messe GLORIA 2014: Ein bunter Blumenstrauß des kirchlichen Lebens
Begleitprogramm begeistert mehr als dreitausend Teilnehmer

Kirchen-Messe GLORIA 2014: Großer Andrang am Messestand von Raggs DomspatzKirchen-Messe GLORIA 2014: Großer Andrang am Messestand von Raggs Domspatz

Als "bunten Blumenstrauß des kirchlichen Lebens" bezeichnete Bischofsvikar Prälat Dr. Bertram Meier die 15. Kirchenmesse GLORIA, die vom 23.-25. Oktober in Augsburg ihre Pforten öffnete. Die christlichen Kirchen hätten, obwohl sie nicht selbst Veranstalter sind, "hohes Interesse an dieser dreitägigen Kirchenmesse", fuhr der stellvertretendse Generalvikar der Diözese Augsburg fort. "Die dort präsentierten heiligen Dinge sollen weder banalisiert noch kommerzialisiert werden - im Gegenteil: Sie halten unsere Herzen auf Gott hin offen." Die GLORIA mit ihren über hundert Ausstellern aus neun Ländern zeige, "wie reich und farbig das kirchliche Leben ist".

Ausdrücklich würdigte Prälat Meier die erneute Gestaltung des spannenden Rahmenprogramms durch Ragg´s Domspatz. Schon im vergangenen Jahr hatten Aussteller und Besucher haben dieser einzigen Kirchenfach- und Publikumsmesse im deutschen Sprachraum den bisher größten Zuspruch beschert und sonst von Messen kaum erreichte Bestnoten vergeben. In diesem Jahr stiegen vor allem am Freitag und Samstag die Teilnehmerzahlen am Kirchplatz-Podium inmitten der Messehalle 1 nochmals deutlich an.

Kirchen-Messe GLORIA 2014: Gute Stimmung unter Freunden - Prinz Asfa-Wossen Asserate, Michael Ragg und Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck OCistPrinz Asserate, Michael Ragg, Altabt Gregor Patricia Kelly und Alexandra Maria LinderPatricia Kelly und Alexandra Maria Linder Elisabeth Lukas und Michael RaggElisabeth Lukas und Michael Ragg Johannes Freiherr von HeeremanJohannes Freiherr von Heereman




















Dazu trugen viele namhafte Persönlichkeiten bei, die unserer Agentur oft seit vielen Jahren verbunden sind, allen voran die große Psychologin Prof. h.c. Dr. habil. Elisabeth Lukas, der Altabt von Kloster Heiligenkreuz, Gregor Henckel-Donnersmarck OCist, der Weihbischof des Bistums Rottenburg-Stuttgart, Thomas Maria Renz, und Bestsellerautor Prinz Dr. Asfa-Wossen Asserate. Ein Gewinn waren hochrangige Gäste aus der Weltkirche wie der Vorsitzende der Pakistanischen Bischofskonferenz, Erzbischof Joseph Coutts und der Geschäftsführende Präsident der Päpstlichen Stiftung KIRCHE IN NOT, Johannes Freiherr von Heereman und Zuydtwyck. Zu den Höhepunkten der GLORIA gehörten auch die Konzerte der christlichen "Songpoeten" Siegfried Fietz und Andi Weiss sowie der Auftritt der Sängerin und Autorin Patricia Kelly.

Fotografische Impressionen von der 15. Kirchen-Messe GLORIA
Fernsehbericht auf katholisch1.tv über die GLORIA (ab Minute:17:09 / mit einem Interview mit Michael Ragg)
Aufzeichnung des Gesprächs Rendezvous mit dem Leben mit Professor Elisabeth Lukas auf Radio Horeb
Fernsehspot zur GLORIA
Berichte, TV-Sendungen und Fotos von der GLORIA 2013


Begegnung in China: Einige Teilnehmer der von Michael Ragg geleiteten Reisegruppe des Bayerischen Pilgerbüros mit Glaubensgeschwistern eines Dorfes in der Nähe von Xian

Erste Begegnungsreise mit dem katholischen China erfolgreich beendet
Weitere Reise nach Taiwan und Hongkong geplant

Vom 18. September bis 1. Oktober 2014 startete die erste Begegnungsreise mit dem katholischen China. Die vom Bayerischen Pilgerbüro, dem Reiseveranstalter der bayerischen Diözesen, organisierte Reise war schon frühzeitig ausgebucht. Das Besondere an der von Michael Ragg initiierten und geleiteten Reise bestand in den vielfältigen Begegnungen mit kirchlichen Würdenträgern und Gemeinden im städtischen und ländlichen China. Aus erster Hand erfuhren die Pilger, warum das Christentum im heutigen China schneller wächst als jemals zuvor in seiner jahrtausendealten Geschichte. Sie nahmen Anteil an einer der gegenwärtig wichtigsten Entwicklungen in der Welt, die auch für die Zukunft des Christentums in Europa von größter Bedeutung ist.

Am Donnerstag, 9. Oktober, können Sie frische Eindrücke von dieser Reise sehen und hören. Michael Ragg spricht darüber beim DonnerstagAbend des Gebetshauses Augsburg - wegen Umbaus verlegt in das nahe gelegene ICF Augsburg, Piccardstraße 6A, 86159 Augsburg. Die Veranstaltung startet um 19:30 Uhr mit Lobpreis. Der Vortrag beginnt um 20:15 Uhr und wird live im Internet übertragen. Am Samstag, 25. Oktober, hält Michael Ragg einen Bildvortrag über diese Reise auf der Kirchenmesse GLORIA in der Schwabenhalle Augsburg.

Für das Frühjahr 2016 plant das Bayerische Pilgerbüro eine weitere Reise unter Leitung von Michael Ragg nach Taiwan und Hongkong. Auch hier wird neben touristischen Höhepunkten das kirchliche Leben im Mittelpunkt des Interesses stehen.

Sendungen und Artikel von und mit Michael Ragg über das Christentum in China
China-Bildvorträge mit Michael Ragg organisieren


Hedwig Freifrau von BeverfoerdeHedwig von Beverfoerde Michael Ragg moderierte Podium der Stiftung Familienwerte mit Prof. Paul Kirchhof

Michael Ragg moderierte am 4. Oktober das Abschluss-Podium der diesjährigen Partnerklausur der renommierten Stiftung Familienwerte in der Malteser-Kommende in Engelskirchen bei Köln. An der Podiumsdiskussion zum Thema Realität versus Zeitgeist - Familie ist Zukunft nahmen teil: der Professor für Staatsrecht und frühere Bundesverfassungsrichter Paul Kirchhof, die Bundestagsabgeordnete Ursula Groden-Kranich und Hedwig von Beverfoerde von der Initiative Familienschutz.


Michael Ragg auf dem Kongress Treffpunkt Weltkirche in der Augsburger KongresshalleMichael Ragg in der Augsburger Kongresshalle Neue Vortragsthemen

Seit Bestehen von Ragg´s Domspatz wurde Michael Ragg zu mehr als achtzig Vorträgen eingeladen. Zu den einladenden Organisationen gehören Universitäten und katholische Akademien, Rundfunksender, Verbände, Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Pfarreien. Um Veranstaltern die Planung zu erleichtern, haben wir die Vortragsthemen neu zusammengestellt. Kommen Sie bitte gerne auf uns zu, wenn Sie einen lebendigen und inspirierenden Abend organisieren wollen!

Nächste Vortragstermine


Domspatz-Soiree mit Altabt Gregor Henckel Donnersmarck OCist vom Kloster Heiligenkreuz bei Wien

Die Domspatz-Soirée: Raum der Begegnung und des Glaubenszeugnisses

Längst ist sie etabliert und vielen ein Begriff: die Domspatz-Soirée. Höhepunkt im letzten Jahr war die von Radio und Fernsehen aufgezeichnete Soirée mit der großen Psychologin Dr. Elisabeth Lukas strömten 330 Besucher, teils von weither, nach München. Immer öfter nutzen Verlage die Plattform unserer Soirée für offizielle Buchvorstellungen, zuletzt durften wir Dr. Alexander Kisslers Papst im Widerspruch, Birgit Kelles Erstlingswerk Mach doch die Bluse zu und Michael Hesemanns Das Geheimnis der Kopten im Gespräch mit den Autoren vorstellen.

Auch Persönlichkeiten der Weltkirche kommen gerne zu uns, so der führende Islam-Experte des Vatikans, Pater Samir Khalil Samir SJ aus Agypten, der Erzbischof von Rangun/Burma, Charles Maung Bo oder zuletzt am 5. Juni 2014 die in Tansania tätige Ordensfrau Schwester Raphaela Händler OSB. Wir haben uns gefreut, bei unserer Juni-Soirée mit Schwester Raphaela auch Herrn Weihbischof em. Engelbert Siebler zu begrüßen.

Was wir mit unseren Soiréen erreichen wollen, hat jetzt Bischof Stefan Oster in der ersten Ansprache nach seiner Weihe zum Bischof von Passau sehr gut zum Ausdruck gebracht: "Wir sind berufen, einander Zeuginnen und Zeugen für die Gegenwart Jesu in unserem Leben zu sein: in Wort und Tat. Eine Aufgabe für die Zukunft wird also sein, dass wir einander wirklich von Neuem Räume von Begegnung und Glaubenskommunikation erschließen, in denen wir miteinander ehrlich und offen fragen, ringen, suchen, Gott anbeten und eben auch Zeugnis geben können."


Mit Flötisten-Legende Sir James Galway Ragg´s Domspatz in Radio und Fernsehen

Am Samstag, 25. Oktober, moderierte Michael Ragg live vom Podium der Kirchenmesse GLORIA die Sendung Lebenshilfe auf Radio Horeb. Mit der Logotherapeutin Elisabeth Lukas ging es um das Thema: Rendezvous mit dem Leben – wie wir unseren Ängsten trotzen und das Leben meistern. Wer nicht dabei war, kann diese Sendung nachträglich über Internet hören.

Das Fernsehmagazin des Bistums Augsburg, Katholisch1.tv, ausgestrahlt auf dem regionalen Sender a.tv, sendete am 27.10. einen Bericht von der Kirchenmesse GLORIA, der auch ein interview mit Michael Ragg enthält. Der GLORIA-Bericht ist im Netz zu sehen, Beginn ab Minute 17:09.

Radio Gloria Schweiz, europaweit empfangbar über Astra, wiederholt am Dienstag, 18. und Dienstag, 25. November, jeweils 10 Uhr, den ersten und zweiten Teil eines Gesprächs von Michael Ragg mit dem unvergessenen Otto von Habsburg - unter dem Titel: Friedensmacht Europa.

Weitere Radio- und Fernsehsendungen mit Michael Ragg.


Prof. Dr. Gertrud FusseneggerProf. Dr. Gertrud Fussenegger Michael Ragg leitet Gertrud-Fussenegger-Gesellschaft

Kinder und Enkel der vor vier Jahren verstorbenen großen Schriftstellerin Gertrud Fussenegger und namhafte Persönlichkeiten des literarischen und politischen Lebens haben in München die Gertrud-Fussenegger-Gesellschaft aus der Taufe gehoben und Michael Ragg zu deren Vorsitzenden gewählt. Zu den Mitwirkenden gehören der frühere Präsident der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (2004-2013), Professor Dr. Dieter Borchmeyer, Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll, den bekannte Germanist und Schriftsteller Friedrich Denk und der österreichische Vizekanzler a.D. Dr. Erhard Busek.

Prof. Dr. Gertrud Fussenegger ist für viele die bedeutendste katholische Autorin der jüngeren Vergangenheit. Sie war Ehrenmitglied des Österreichischen Schriftstellerverbandes. Zu ihren zahlreichen Auszeichnungen gehört auch das Komturkreuz mit Stern des päpstlichen Silvesterordens. Mit Michael Ragg war die Dichterin seit den Neunzigerjahren eng verbunden. Einige Interviews mit Gertrud Fussenegger finden Sie hier.


Domspatz-Soirée am 30. Januar 2015 mit Prof. h.c. Dr. habil. Elisabeth Lukas

Domspatz-Soirée am 30. Januar 2015 mit Prof. h.c. Dr. habil. Elisabeth Lukas: Umjubelter Auftritt - Elisabeth Lukas auf der 25. Domspatz-Soirée 2013

Rendezvous mit dem Leben - Ermutigungen für die Zukunft

Mit einem Glanzlicht eröffnen wir das fünfte Jahr unserer Domspatz-Soiréen: Die Beirätin unserer Agentur, Prof. h.c. Dr. habil. Elisabeth Lukas, kommt wieder nach München! Schon im vergangenen Jahr waren mehr als dreihundert Besucher teils von weither zu einer Soirée mit der weltweit renommierten Psychologin gekommen - und der Saal war viel zu klein, um alle Interessenten aufzunehmen. Es war eine Sternstunde für alle, die dabeisein konnten. Wir sind geehrt, dass uns die Meisterschülerin des großen Viktor Frankl, die nur sehr selten öffentlich auftritt, wieder einen Abend zugesagt hat.

Im Gespräch mit Michael Ragg wird sie Anregungen geben, wie wir kreativ mit Lebensproblemen umgehen können, statt uns von ihnen beherrschen zu lassen, wie wir, trotz Verunsicherungen und Ängsten, in unserem Alltag Sinn zu entdecken und Freude finden. Elisabeth Lukas lädt uns ein, offen und erwartungsvoll dem Leben entgegenzugehen, denn wir haben noch ein Rendezvous mit dem Leben. Den im Januar 2015 endlich neu aufgelegten gleichnamigen Bestseller dürfen wir auf unserer Soirée offiziell vorstellen. Sichern Sie sich frühzeitig Ihren Platz für diesen bereichernden Abend! Herzliche Einladung!

Weitere Informationen

Rückschau: Domspatz-Soirée am 5. Juni mit Schwester Raphaela Händler OSB

Rückschau: Domspatz-Soirée am 5. Juni mit Schwester Raphaela Händler OSB: Sr. Raphaela Händler und Michael Ragg

Mit Hand und Herz: Mein Leben für Afrika

Viele kennen sie von der großen Spendengala Ein Herz für Kinder: Deutschlands bekannteste Ordensfrau, Schwester Raphaela Händler OSB, war Ehrengast unserer 31. Domspatz-Soirée am 5. Juni in München! "Es gibt Menschen, die sind schon zu Lebzeiten Engel", sagte Oscar-Preisträgerin Helen Mirren, als sie "Mama Raphaela" vor zwei Jahren den Ehrenpreis für ihr Lebenswerk überreichte. Vor einem Millionenpublikum im ZDF bekannte Schwester Raphaela in bewegenden Worten ihren Glauben. Papst Benedikt XVI. ehrte die aus dem Münsterland stammende Missionsschwester und Frauenärztin mit einer Audienz in Rom. Auf unserer Soirée, die wir in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Katholischen Missionswerk missio (München) veranstaltetet haben, berichtete Schwester Raphaela über ihren Lebensweg und ihre Arbeit in Tansania - und stellte ein Buch über ihr Leben vor, das im April erschienen ist.

Mit dabei war im Kulturzentrum Movimento in München auch Weihbischof em. Engelbert Siebler, der über ein bisher unbekanntes, lebensbedrohliches Abenteuer berichtete, das er zusammen mit Schwester Raphaela in der Wüste Namibias zu bestehen hatte. Eine Zusammenfassung unserer Soirée finden Sie demnächst auf dieser Seite.

Weitere Informationen

Michael Ragg: Vorträge und Moderationen

Michael Ragg: Vorträge und Moderationen : China-Vortrag mit Michael Ragg am 23. Mai 2011

Terminvorschau (in Auswahl)

Bildvortrag: Von Mao zu Jesus - Chinas wachsendes Christentum
30.10.2014: Pfarrheim St. Elisabeth, 48734 Reken (Westfalen)
Advent und Weihnachten mit christlichem Profil
27.11.2014: Seelsorgeeinheit Hohenfels-Liggersdorf
Die Menschwerdung Gottes und die Würde des Menschen
17.12.2014: Reihe Haltestelle Glaube der Kath. Erwachsenenbildung St. Sebastian, München
Gleichheit und Gerechtigkeit
22.01.2015: CVJM München
Unsere Pilgerfahrt in das katholische Berlin / Begegnungsreise nach Taiwan und Hongkong
01.02.2015: Jubiläums-Infotag des Bayerischen Pilgerbüros in der Münchner Innenstadt
Macht Gleichheit glücklich? Der moderne Gleichheitswahn und unsere christliche Antwort
24.03.2015: Katholische Bildungsintitiative ARCHE in Potsdam

Weitere Informationen

Unsere Angebote

Christliche Kultur, das ist die Art und Weise, wie Christen leben, Ihre Beziehungen pflegen, arbeiten, reisen, ihr ganzes Leben gestalten. Wir sind überzeugt: Christlicher Lebensstil tut uns selbst und der ganzen Gesellschaft gut - wir brauchen mehr davon! Ragg´s Domspatz möchte dazu beitragen, dass Christen ihrem Alltag mehr christliches Profil verleihen, dass suchende Menschen diesen "Way of Life" entdecken. Wir laden Sie ein zum "Leben mit Stil" ...

Weitere Informationen

Michael Ragg

Michael Ragg: Michael Ragg

Michael Ragg ist vielen als Moderator christlicher Radio- und Fernsehsendungen, Organisator der internationalen Kongresse Treffpunkt Weltkirche, als Publizist und Vortragsredner bekannt. Von 1998-2009 amtierte er als Pressesprecher der Päpstlichen Stiftung KIRCHE IN NOT. Seit 2009 leitet er Ragg`s Domspatz, eine Agentur für christliche Kultur.

Weitere Informationen

Beirat von Ragg´s Domspatz

Dr. habil. Elisabeth Lukas
Christa Meves
Daisy Gräfin von Arnim
Angela Jacobi
Alexandra Maria Linder M.A.
Prof. Dr. Rudolf Grulich
Michael Hesemann
Prälat Prof. Dr. Obiora Ike
Ministerpräs. a.D. Prof. Dr. Werner Münch
Prälat Bernhard Schröder
Prof. Dr. Lutz Sperling
Prof. Dr. Paul Williams


Die Domspatz-Soiréen -
Abende mit Sinn und Stil

Domspatz-Soirée mit dem koptischen Generalbischof für Deutschland, Anba Damian

Fotogalerie Domspatz-Soirée
Aktuelle Termine - Unsere Einladungskarte
Weitere Informationen


Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Berlin

Ich lade Sie herzlich ein, das vielfältige katholische Berlin kennenzulernen! Rainer Maria Kardinal Woelki, Erzbischof von Berlin

Pilger-Studienreisen nach Berlin/Potsdam


Edition Domspatz

Christa Meves, Michael Ragg: Es ist noch nicht zu spät! - Wege in eine lebenswerte Welt Christa Meves/Michael Ragg: Es ist noch nicht zu spät! - Neue Wege in eine lebenswerte Welt
Das Buch mit christlichen Lösungen für drängende Fragen unserer Gesellschaft.

Weitere Informationen...


Kontakt

Ragg's Domspatz GbR
Agentur für christliche Kultur
Inhaber: Michael und Vivian Ragg
Dammstraße 10, 88145 Opfenbach
Telefon: 0 83 85 / 9 24 83 37
Fax: 0 83 85 / 9 24 83 29
Mobil: 01 73 / 5 62 16 20
E-Post:

Bankverbindung:
IBAN: DE24 7004 0041 0661 1248 00
BIC: COBADEFFXXX
Konto: 661124800;
Commerzbank, BLZ: 700 400 41


Michael Ragg


Michael Ragg